Der Bran­den­bur­gi­sche Ver­ein Neue Musik e.V. ist ein Zusam­men­schluss von Per­so­nen, die auf dem Gebiet der Musik tätig sind. Der Ver­ein ver­steht sich als Zen­trum, Ver­tre­ter und Initia­tor für zeit­ge­nös­si­sche Musik im Lan­de Bran­den­burg. Kom­po­nis­ten, Musik­wis­sen­schaft­ler, Inter­pre­ten sowie Musik­päd­ago­gen der Regio­nen Pots­dam, Frank­furt (Oder) und Cott­bus schlos­sen sich im Jah­re 1990 zu einer lan­des­weit wir­ken­den Ver­ei­ni­gung zusam­men, um ihre Inter­es­sen und Zie­le wah­ren und ver­wirk­li­chen zu kön­nen. Nach­dem sich der Ver­ein am 12.10.1990 zunächst als Lan­des­ver­band Bran­den­burg e.V. des Ver­ban­des Deut­scher Kom­po­nis­ten kon­sti­tu­ier­te, wur­de auf der Mit­glie­der­ver­samm­lung am 17.10.1991 die Ände­rung der Sat­zung und des Namens in “Bran­den­bur­gi­scher Ver­ein Neue Musik e.V.” beschlos­sen, als wel­cher er im Ver­eins­re­gis­ter der Stadt Cott­bus ein­ge­tra­gen ist.

Der Ver­ein sieht sei­ne Auf­ga­be einer­seits in der För­de­rung zeit­ge­nös­si­scher bran­den­bur­gi­scher Komponisten*innen, ver­folgt aber auch das Ziel, das Werk ande­rer Komponisten*innen des 20. und 21. Jahr­hun­derts zu unter­stüt­zen und dabei auch beson­ders die Inter­es­sen der neu­en sor­bi­schen Musik­kul­tur zu berück­sich­ti­gen. Ein wich­ti­ges Inter­es­sen­ge­biet des Ver­eins liegt zudem in der Pfle­ge, Ver­tie­fung und Erwei­te­rung der tra­di­tio­nell guten Kon­tak­te zu ost­eu­ro­päi­schen Part­nern.

Mit sei­nem Web­auf­tritt, umfas­sen­den Publi­ka­tio­nen und Pro­jek­ten stel­len sich die Mit­glie­der des Ver­eins ihren Part­nern und allen musik­in­ter­es­sier­ten Bürger*innen vor, um einer­seits auf sein Pro­fil und sei­ne Zie­le auf­merk­sam zu machen, ande­rer­seits aber auch, um einen Impuls für mög­li­che Zusam­men­ar­beit aus­zu­lö­sen und maß­geb­lich an einer Auf­ga­be mit­zu­wir­ken, die sich bemüht, die Lebens­qua­li­tät der Men­schen in unse­rem Lan­de durch viel­fäl­ti­ge zeit­ge­nös­si­sche musik­kul­tu­rel­le Erleb­nis­se zu berei­chern. Ein beson­ders wich­ti­ger Bei­trag dazu ist das im Jah­re 2000 gegrün­de­te jähr­li­che Bran­den­bur­gi­sche Fest der neu­en Musik inter­so­nan­zen mit Kon­zer­ten, Per­for­man­ces, Klang­kunst­aus­stel­lung, Sym­po­si­um und Sound­walk, das mitt­ler­wei­le weit über die Lan­des­gren­zen hin­aus bun­des­weit und auch inter­na­tio­nal aus­strahlt.

Der BVNM e.V. ver­tritt zur Zeit über 70 Kul­tur­schaf­fen­de zeit­ge­nös­si­scher Musik aus Bran­den­burg, Ber­lin sowie auch eini­ge momen­tan außer­halb der Lan­des­gren­zen leben­den Brandenburger*innen.

Kon­takt: Bran­den­bur­gi­scher Ver­ein Neue Musik e.V.