Die Bun­des- und Lan­des­aka­de­mie Musik­aka­de­mie Rheins­berg ver­steht sich als Arbeits‑, Bil­dungs- und Begeg­nungs­stät­te für Musi­ke­rin­nen und Musi­ker aller Genera­tio­nen aus dem Land Bran­den­burg, dem Bun­des­ge­biet und dar­über hin­aus. Schwer­punkt­the­men der Musik­aka­de­mie Rheins­berg sind das Musik­thea­ter, Zeit­ge­nös­si­sche und Alte Musik. Die brei­te Ange­bots­pa­let­te reicht von (päd­ago­gi­schen) Fort- und Wei­ter­bil­dun­gen über die Exzel­lenz­för­de­rung in Form von Meis­ter­kur­sen, Sti­pen­di­en und Pro­jek­ten im Bereich der Kin­der- und Jugend­bil­dung.

Als Arbeits- und Pro­ben­ort steht die Aka­de­mie mit ihrem Gäs­te­haus und den zahl­rei­chen Pro­ben­räu­men im his­to­ri­schen Kava­lier­haus Ensem­bles wie Chö­ren, Orches­tern oder Thea­ter­grup­pen sowie für Tagun­gen und Semi­na­re zur Ver­fü­gung. Im Fokus ihrer Zusam­men­ar­beit mit loka­len, regio­na­len und bun­des­wei­ten, (musik-) kul­tu­rel­len Ein­rich­tun­gen steht die Ver­net­zung zwi­schen musisch-kul­tu­rel­ler Bil­dung und Wis­sen­schaft. Die Musik­aka­de­mie ver­steht sich dabei vor allem als Ideen­schmie­de und Impuls­ge­ber.

Als Arbeits- und Pro­ben­ort steht die Aka­de­mie mit ihrem Gäs­te­haus und den zahl­rei­chen Pro­ben­räu­men im his­to­ri­schen Kava­lier­haus Ensem­bles wie Chö­ren, Orches­tern oder Thea­ter­grup­pen sowie für Tagun­gen und Semi­na­re zur Ver­fü­gung. Im Fokus ihrer Zusam­men­ar­beit mit loka­len, regio­na­len und bun­des­wei­ten, (musik-) kul­tu­rel­len Ein­rich­tun­gen steht die Ver­net­zung zwi­schen musisch-kul­tu­rel­ler Bil­dung und Wis­sen­schaft. Die Musik­aka­de­mie ver­steht sich dabei vor allem als Ideen­schmie­de und Impuls­ge­ber. Das Künst­ler­haus und das Schloss­thea­ter in der Rheins­ber­ger Schloss­an­la­ge bie­ten idea­le Vor­aus­set­zun­gen für eine enge Ver­bin­dung von Bil­dungs- und Ver­an­stal­tungs­tä­tig­keit, vom Kon­zert bis zu sze­ni­schen Pro­duk­tio­nen und neu­en zeit­ge­mä­ßen Dar­bie­tungs- und Ver­mitt­lungs­for­men.

Kon­takt: Musik­aka­de­mie Rheins­berg