5. SINFONIEKONZERT

29Feb19:3021:305. SINFONIEKONZERT

Details

NOCHMALS WEITGESPANNT, NOCHMALS FRANKREICH – BRANDENBURGER SYMPHONIKER

Mit Corrado kommt ein Gewinner der letzten Brandenburger Biennale zu Wort, bei Schumann eine bei uns glänzend eingeführte junge Cellistin, mit der Franck-Sinfonie ein populäres Werk, worin ein großer Musiker unverkennbar auf deutsch-österreichische Traditionen, zumal Beethoven blickt.

PASQUALE CORRADO
„Dal mare il canto“

ROBERT SCHUMANN
Cellokonzert a-Moll op. 129

CÉSAR FRANCK
Sinfonie d-Moll

Dirigent: Andreas Spering
Violoncello: Anastasia Kobekina
Brandenburger Symphoniker

An allen Konzertabenden findet um 18.45 Uhr eine ca. 30minütige Einführung im Großen Haus statt. Der Eintritt ist frei und unabhängig vom Konzertbesuch.

mehr

Zeit

Samstag | 19:30 - Samstag | 21:30

Schreibe einen Kommentar