Klangräume

30Mar21:00KlangräumeKAPmodern

Details

KAPmodern
30.03.2022
21:00 Uhr / Friedenskirche

Nächtlichen Unternehmungen wohnt der Zauber des Besonderen inne. Kirchliche Feste wie die Oster- und Weih-Nacht werden zunächst im Dunkeln begangen, ehe die frohe Botschaft im Lichte erstrahlt. Die Nacht macht Ängste größer, bietet aber auch Geborgenheit und Schutz. Und wie seit Urzeiten spitzen wir die Ohren. Mit dem „Agnus Dei“ aus seinem Polnischen Requiem würdigt das KAPmodern Nachtkonzert den 2020 verstorbenen Komponisten Krzysztof Penderecki. Bewusste Orientierungslosigkeit inszeniert G. F. Haas mit hypnotisch rotierenden Klängen, die, ohne Anfang und Ende, alle Koordinaten aufheben. Für den „Einklang freier Wesen“ ist das Kirchenschiff ein idealer Klangraum. Schönbergs „Verklärte Nacht“, Musik auf der Schwelle von Fin de Siècle und Spätromantik, ist ein Herzensstück Antonello Manacordas, das er erstmals mit der KAP aufführt.

Programm

Krzysztof Penderecki, Agnus Dei aus dem Polnischen Requiem für Streichorchester

Georg Friedrich Haas, … Einklang freier Wesen …

Arnold Schönberg, Verklärte Nacht op. 4 für Streichorchester

Beteiligte

Antonello Manacorda, Dirigent

KAPmodern Ensemble


Tickets unter: Nikolaisaal Potsdam

Foto (c) Beate Wätzel

mehr

Zeit

Mittwoch | 21:00

Ort

Friedenskirche

Veranstalter

Kammerakademie Potsdam gGmbH

info@kammerakademie-potsdam.de Wilhelm-Staab-Str. 11, 14467 Potsdam

Learn More