Festival für präparierte Klaviermusik

31Mai16:0021:30Festival für präparierte KlaviermusikABGESAGT

Details

Sonntag | 31.05.2020

16.00 Uhr

Veranstaltungsreihe KULTUR IM GESPRÄCH

Vortrag | Diskussion: „Braucht Kunst Kriterien?“ mit Olaf Brühl  | Theater- und Musikwissenschaftler, Dokumentarist

Moderation: Hans-Karsten Raecke

Eintritt frei

19.30 Uhr

„Heinrich Heine: Deutschland. Ein Wintermärchen“

Musikalisch-dramatischer Zyklus für Stimme und klangerweiterten Flügel von und mit Hans-Karsten Raecke

„Deutschland. Ein Wintermärchen“, das Versepos Heinrich Heines, wird durch die Vertonung und Bearbeitung von Hans-Karsten Raecke zum musikalischen, kabarettistischen Schauspiel mit aktuellem Bezug. Seine Interpretation macht Heines Reise durch das herbstliche Deutschland nacherlebbar, weckt dessen Visionen und Träume zu prallem Leben und bereitet dem Publikum in jedem der beiden Teile 70 Minuten anspruchsvolles Vergnügen. Die Verse,  gesprochen oder gesungen, untermalt von einer Musik, die Modernität mit Melodie verbindet, wirken so lebendig und mitreißend wie zur Zeit ihrer Entstehung; eine behutsame Aktualisierung von Namen und Ereignissen bringt sie dem Hörer nahe über die Jahrhunderte hinweg. Es verkörpert Anspruch, Aktualität und Authentizität.

Eintritt 15 €

Tickets unter: Musikbrennerei

Foto © Hans-Karsten-Raecke-Stiftung für Neue Musik

mehr

Zeit

Sonntag | 16:00 - Sonntag | 21:30

Veranstalter

Schreibe einen Kommentar