WEISSE KOBOLDE

18Okt11:0014:00WEISSE KOBOLDEEintauchen in neue Klangwelten

Details

Eintauchen in neue Klangwelten

»Wie klingen weiße Kobolde?«
Wie aus Vorstellungen Klänge werden und welche klanglichen Möglichkeiten in zeitgenössischer Musik stecken, können Teilnehmer*innen dieses Workshops ganz unmittelbar und praktisch erleben. Wir blicken hinter die Aura des Unnahbaren, die experimentelle Neue Musik oft umgibt. Die Teilnehmer*innen wirken dabei aktiv an der Gestaltung eines musikalischen Werks mit und bringen ihre eigenen Klangvorstellungen ein. Zwei workshop-erfahrene Mitglieder des international renommierten und auf zeitgenössische Musik spezialisierten Kairos Quartetts geben einen Rahmen vor, der es den Teilnehmer*innen erlaubt, zeitgenössische Musik aus Interpreten-Perspektive zu erleben. Der Titel »Weiße Kobolde« nimmt Bezug auf »Black Angels«, ein Kultstück für Streichquartett des amerikanischen Komponisten George Crumb, und ist eine Hommage an die von den Teilnehmer*innen geschaffenen Klänge – einer Topografie aus Inseln voller zunächst fremder und schließlich vertrauter Klänge.
Dozierende Simone Heilgendorff (Bratschistin) und Claudius von Wrochem (Cellist) vom Kairos Quartett

Zielgruppe: Menschen mit Neugierde auf zeitgenössische Musik – von musikalischen Laien über Amateur-musiker*innen bis zu Profis – ab 12 Jahre.

Anmeldeschluss: 11.10.2020
Kursbeginn und -ende: 11 Uhr – 14 Uhr
Kursgebühr: kostenfrei

Zusatzinformationen: Konzert »Pansonicon« des Kairos Quartetts am Vortag des Workshops, Samstag, 17.10., um 16 Uhr im Schlosstheater

ANMELDUNG
per Telefon 33931 721-10
oder per Mail

mehr

Zeit

Sonntag | 11:00 - Sonntag | 14:00

Veranstalter

ausKlang e.V.

info@ausklang.org Bertholdstr. 1A, 14513 Teltow

Learn More

Schreibe einen Kommentar