XXXI. RandFESTspiele

08Jul17:00XXXI. RandFESTspieleBiennale Zeitgenössischer Musik und Kunst

Details

17:00 Uhr -  Konzert 4 | Gemeindehaus
Ausführende: Ensemble Eclat Seoul (Korea), Margarete Huber – Sopran, Erik Drescher – Flöte, Kateryna Vashchenko – Violine, Nikolaus Schlierf – Viola, Irina Yudaeva – Altsaxophon, Lillia Keyes – Violoncello, Karine Gilanyan, Nadezda Tseluykina  – Piano
Programm:
Duo – für Flöte und Viola von Edison Denisov
Toolbox  – für Violoncello solo von Shinhye Lee
hard cell (UA) – für Klavier solo von Petros Ovsepyan
Kontur Grün – für Sopran und Cello von Stefan Streich
and… coexistence – für Violine und Violoncello Soojung Park
The house that Jack built  – für Sopran und Violoncello von Anton Safronov
Moment und Zustand 3 – für Klavier solo von Stefan Streich
Dank – für Streichtrio von Tchangsoon Ryu
trilateral – für Geige, Altsaxph. u. Piano (UA) von Johannes K. Hildebrandt


18:30 Uhr – Konzert 5 | Kirche
Ausführende: Irina Yudaeva – Altsaxophon, Megumi Hamaya – Orgel, cappellA (Gesangsoktett), Leitung: Martin Schneuing und Maksym Kolomiiets – Englischhorn, Nikolaus Schlierf – Viola, Roman Yusipey – Akkordeon
Preisträgerkonzert des 1.Kompositionswettbewerbes der Randfestspiele
2. Preis: In tenebris nostrae (UA) für Chor, Altsaxoph. und Orgel von Younghee Kim

Heldengedicht (UA) – für Akkordeon solo von Olga Rayeva 

3. Preis: In tenebris nostrae (UA) für Chor und Orgel von Niels Beck

miteinander gegeneinander für Viola und Englischhorn von Georg Katzer 

3. Preis: In tenebris (UA) für Chor a cappella von Elisabeth Fußeder

Aushalten und bewegen – für Akkordeon solo von Max E. Keller

1.Preis: In tenebris (UA) für Chor, Saxophon und Orgel von Erik Janson


20:00 Uhr – Konzert 6 | Gemeindehaus
Ausführende: Karera Fujita – Sopran, Karine Gilanyan, Nadezda Tseluykina  – Piano
Programm:
but-not-to-me – für Sopran und Klavier (UA) Johannes B. Borowski 
Essential – für Klavier vierhändig von Rainer Rubbert 
BiPol 1– für Klavier vierhändig und Zuspiel von Thomas Gerwin 
Hymn – für Klavier vierhändig von Maksym 
Abundant Folds – für Sopran und Klavier (UA) von Gwyn Pritchard 


21:00 Uhr – Konzert 7 | Kirche
Dari – Gayageum und Kontrabass von Helmut Zapf
Sopran und Orgel
Quattro Coronati – Viola Solo und mit Stimme von Walter Zimmermann
Memory of time-Nori für Haegum and Gayaguem von Hyeonsuk Park (2022) 

Weitere Informationen unter: www.randspiele.de


Eintritt frei! Spenden für die Deckung der Unkosten des Festivals werden erbeten.

Kirchenmusikbüro: 030 98311461
Gemeindebüro: 030 9441 4246
kirchenmusik.zepernick@gmail.com
randfestspiele.ufficio@gmail.com
info@zepsch.de


Foto © Andre Fischer

Zeit

Samstag | 17:00(GMT+02:00)

Ort

Sankt-Annen-Kantorei Zepernick

Schönower Straße 76, 16341 Panketal OT Zepernick